KONTAKT

Hier kannst Du ganz schnell eine Mail an den Verein schicken – da wir aber nur ehrenamtlich arbeiten, erwarte bitte keine Antwort in den nächsten Minuten ;-)

Was ist die Summe aus 2 und 4?

Bootsschaden – Was nun ?

Trotz aller Vorsicht geht natürlich beim Rudern auch mal etwas kaputt oder ein Verschleissteil erreicht das Ende seiner Lebenszeit.

Was tun, wenn einem Boot etwas zugestossen ist ?

Fahrtenbuch-Eintrag
Im elektronischen Fahrtenbuch gibt es auf dem Bildschirm zum Beenden einer Fahrt einen Knopf ‚Bootsschaden eintragen’. Bitte hier beschreiben, was am Boot kaputt gegangen ist. Sprecht die Bootswarte auf den Schaden an.
Dadurch wird die nächste Mannschaft beim Eintragen über den Defekt informiert und gleichzeitig ist eine Liste aller zu behebenden Schäden verfügbar.

Bootslagerung
Bei Schäden an den Auslegern oder Dollen das Boot bitte nach Möglichkeit so lagern, dass die kaputte Seite zugänglich ist, auch wenn das Boot sonst andersrum im Lager liegt .
Beschädigte Teile wie Rollsitze, Skulls etc. legt bitte vor der Tür zur Werkstatt ab. Das ist die Holztür am Ende des mittleren Ganges der grossen Bootshalle. 

Viele Kleinigkeiten können frühzeitig entdeckt werden, wenn man beim Reinigen der Boote nach der Ausfahrt bewusst auf den Zustand achtet. Dann kann man zum Beispiel mal eine Schraube festdrehen bevor sie abfällt und verloren geht ...

Zuletzt aktualisiert am 14.11.2016 von RVNK.

Zurück