KONTAKT

Hier kannst Du ganz schnell eine Mail an den Verein schicken – da wir aber nur ehrenamtlich arbeiten, erwarte bitte keine Antwort in den nächsten Minuten ;-)

Bitte addieren Sie 5 und 2.

Training der Rennmannschaft in Corona-Zeiten

Nach den Corona-Lockerungen befindet sich auch die Rennmannschaft seit einigen Wochen wieder im Training. Doch wo sonst an dieser Stelle Regattaberichte veröffentlicht worden wären, können wir dieses Jahr "nur" vom normalen Training berichten und einen Ausblick auf die noch nicht abgesagten Regatten geben. 
 
Seit Anfang Mai wird auch in Konstanz wieder auf Wasser trainiert - natürlich unter Beachtung der Hygieneauflagen. Anfang fand das Training hauptsächlich im Einer statt, mittlerweile wird auch die Zweier wieder mehr genutzt.
Während der Zwangspause gab es für jeden Trainingsprogramme für Zuhause. Dabei war Laufen und Radfahren die häufigste Trainingsform. Erfreulicherweise ist jeder Sportler über diese für alle schwierige Zeit dabei geblieben.
 
Hinsichtlich der Regatten gibt es einige hoffnungsvolle Signale. So sollen die Europameisterschaften der U19, U23 und der offenen Altersklasse im September und Oktober ausgetragen werden. Über eine eventuelle Absage wird Mitte Juni entschieden, sodass es bald Klarheit gibt. Auch eine Ersatzveranstaltung zur Deutschen Jugendmeisterschaft soll stattfinden. Genauso sind die Landesmeisterschaften in Baden-Württemberg nur verschoben. Bei den Herbstregatten gab es bisher keine Absagen. Von daher hoffen wir auf eine weitere positive Entwicklung der Situation, um auf einigen Regatten erfolgreich zu starten.
 
 

Zurück