KONTAKT

Hier kannst Du ganz schnell eine Mail an den Verein schicken – da wir aber nur ehrenamtlich arbeiten, erwarte bitte keine Antwort in den nächsten Minuten ;-)

Bitte addieren Sie 9 und 8.

Technik- und Skiff-Wochenende

Vom 30.06 – 02.07.2017

Freitagnachmittag trafen sich ca. 25 ruderbegeisterte Neptuner auf unserem Bootsplatz, um eine bunte Mischung von Booten – von Gig-Zweier und -Vierer, einen Riemen-Achter, ein Zweier- und Vierer-Rennboot sowie zwei Skiffs, bei Wind und hohen Wellen und viel Schiffsverkehr nach Kreuzlingen zum RCK zu rudern. Dort stand uns für das komplette Wochenende das schön eingerichtete Clubhaus zur Verfügung, so dass wir für alle „indoor“-Aktivitäten bestens versorgt waren. Vom RCK hat leider nur eine Ruderin teilgenommen.

In ständig wechselnden Rudermannschaften zogen wir unsere Runden in neuem Revier, ständig unter dem aufmerksamen und geschulten Blick unserer Trainer mit und ohne Videokamera. Wir wurden von ständig wechselndem Wetter, von kleinen Regenschauern, Sonne und vor allem Starkwind begleitet. In den Ruder-(erhol)-pausen wurde das entstandene Videomaterial besprochen, um herauszufinden, was wir verbessern und woran wir in Zukunft arbeiten können. Wie wir doch so alle im selben Boot sitzen und wie viele „Fehler“ auch unsere eigenen hätten sein können!!?? Für jeden von uns waren diese Momente äußerst anschaulich und gewinnbringend.

Parallel zum Technik-Training hatten wir die Gelegenheit, das Rudern im Skiff zu lernen. Die fehlende Strömung und die hilfreichen Tipps unserer Ausbilder vom Steg aus waren eine große Hilfe. Dank zahlreicher blauer Flecke werden wir uns noch lange an die frei- und unfreiwilligen „Aussteigeversuche“ sowie mühsamen „Einsteigversuche“ und Kletteraktionen erinnern!

Ausserdem hatten wir die Chance ein „Fun Boat“ (Lite Boat) einen Einer auszuprobieren, der die Stabilität eines Gig-Einers hat und die Dynamic eines Renn-Einers. Begeistert wurde das Boot von allen in den Wellen getestet. Ein breiter Wunsch besteht so ein Boot für den Verein zu kaufen. Mit dem Überschuss des Technikwochenende wird der Grundstein der Finanzierung gelegt, ist der einstimmige Vorschlag der Ausbilder. Umso mehr Mitglieder sich beteiligen, umso früher kann so ein Boot angeschat werden.

Eine weitere Bereicherung war sicherlich der persönliche Austausch untereinander, sowohl in den wechselnden Besatzungen auf dem Wasser als auch beim geselligen Beisammensein am Grill oder an den Tischen vor dem reichhaltigen Büffet. So hatten wir immer wieder Gelegenheit zum Fachsimpeln oder zum besseren Kennenlernen. Die ersten Handynummern sind bestimmt schon ausgetauscht!

An dieser Stelle gilt ein ganz besonderer und herzlicher Dank unserem Organisationsteam (Herbert Rapp, Karin Seeburger, Becci Ahlhelm, Sebastian Frohn, Markus Hundsdörfer, Helmut Sorgius, Thomas Schwarz, Jutta Seeburger und Bassi).

Ihr habt uns ein wunderschönes, spannendes, informatives und abwechslungsreiches Wochenende in harmonischer, fröhlicher Gesellschaft beschert und Lust auf viele weitere Ruderkilometer gemacht.

Zurück