KONTAKT

Hier kannst Du ganz schnell eine Mail an den Verein schicken – da wir aber nur ehrenamtlich arbeiten, erwarte bitte keine Antwort in den nächsten Minuten ;-)

Was ist die Summe aus 7 und 9?

Gute Platzierungen in Mannheim und Lauerz

Vergangenes Wochenende waren insgesamt 14 Sportler und zwei Trainer aus Konstanz auf den Frühregatten in Mannheim und Lauerz am Start.
 
Die größte Gruppe machte sich mit vollem Hänger und zwei Bussen auf den Weg in die Schweiz nach Lauerz.
Bei den Senioren konnte vor allem der neu gebildete Doppelzweier um Lena Wypyrsczyk und Julia Ferreira Becker mit Platz zwei sowie Joscha Holl (für Rheinfelden startend) mit zwei Siegen überzeugen. In der Altersklasse der U17 erreichten die B-Junioren drei zweite Plätze. Am Samstag überzeugte der Doppelzweier um Maximilian Karrer und Rouven Grummt im vollen Sechs-Boote-Feld, am Sonntag zeigten dann die Regatta-Neulinge Bendix Mayer und Paul Maissenhälter ebenso eine überraschend starke Leistung. Zusammen bildeten die Vier auch einen Doppelvierer (ebenfalls zweiter Platz am Samstag). Sonntags wurden sie dann auf aussichtsreicher Position liegend erst von einem Skullbruch  gestoppt.
Bei den Jüngsten, den C-Junioren (U15), waren Amelie Karrer, Pepe Könner und Julius Biehler dabei. Amelie Karrer konnte am Sonntag ihren Einer gewinnen, nachdem am Samstag das Rennen leider windbedingt abgesagt werden musste. Pepe Könner und Julius Biehler hatten als 12-Jährige natürlich das Problem, dass in der Schweiz weder nach Jahrgängen noch nach Gewichtsklassen unterschieden wird, sondern sie vor allem gegen doppelt so schwere 13- & 14-Jährige antraten. Sie zogen sich allerdings achtbar aus der Affäre und sammelten erste wertvolle Regattaerfahrungen.
 
In Mannheim vertrat Adrien Leforestier den RV Neptun Konstanz. Als Schlagmann des Leichtsgewichts-U17-Doppelvierer des Landesruderverbandes Baden-Württemberg sicherten sie sich am Samstag den Sieg in einem engen Rennen. Sein Einerrennen am Sonntag gestaltete er ebenso siegreich.
 
Weitere Platzierungen (Lauerz):
Lukas Schulth (Männer Einer) Platz 5 (Sa) & Pl. 4 (So), Lena Wypyrsczyk (Frauen Einer U23 Lgw.) Pl. 4 (Sa) & Pl. 3 (So), Salome Horrer (Juniorinnen Einer U19) Pl. 4 (Sa) & Pl. 5 (So), Lili Können (Juniorinnen Einer U17) Pl.5 (Sa & So)
 
Für die meisten Junioren geht es in drei Wochen in Heidelberg weiter. Dort werden auch im Bereich der C-Junioren einige neue Rennruderer an den Start gehen.
 
Adrien Leforestier wird schon nächstes Wochenende bei der Internationalen Juniorenregatta München wieder an den Startblöcken liegen.
 
 

Zurück