KONTAKT

Hier kannst Du ganz schnell eine Mail an den Verein schicken – da wir aber nur ehrenamtlich arbeiten, erwarte bitte keine Antwort in den nächsten Minuten ;-)

Bitte addieren Sie 6 und 3.

Cara Pakszies gewinnt Silber beim World Cup Rotterdam

Beim World Cup III in Rotterdam landete der deutsche Leichtgewichts-Frauen Doppelvierer um Cara Pakszies (RV Neptun Konstanz), Sophia Krause (Limburger CfW), Katrin Thoma und Ladina Meier (Frankfurter RG Germania) auf Platz zwei. 
 
Bei starkem Gegenwind auf der Willem-Alexander Baan musste sich die neu formierte Mannschaft gegen ein niederländisches Team und die chinesischen Weltmeisterinnen erwehren. Nach relativ offenem Start konnten sich die Chinesinnen absetzen, genauso wie die deutsche Mannschaft gegenüber den Holländern. So konnten sie einem ungefährdeten zweiten Platz entgegen fahren. 
 
Mit Joscha Holl war ein weiteres RVNK-Mitglied am Start, er im Leichtgewichts-Männer Doppelvierer. Nach ihrem Sieg beim Eichkranz wurde ihnen vom Bundestrainer eine World-Cup-Nominierung ausgesprochen. Im Finale landete die reine U23-Mannschaft auf Platz vier.
 
Bilder: worldrowing, rudern.de 
 

Zurück