KONTAKT

Hier kannst Du ganz schnell eine Mail an den Verein schicken – da wir aber nur ehrenamtlich arbeiten, erwarte bitte keine Antwort in den nächsten Minuten ;-)

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.

B-Junioren bei der Langstrecke Breisach erfolgreich

Nachdem mit dem Ergo-Cup Rhein Neckar vor drei Wochen der erste Wettkampf der neuen Saison absolviert wurde, ging es für die B-Junioren am vergangenen Samstag (20. März) erstmals in der neuen Saison wieder auf dem Wasser um die Platzierungen.

In Breisach fand die traditionelle Frühjahrslangstrecke über 5,3 km gegen die Strömung auf dem aufgestauten Rhein statt. Die Regatta konnten in diesem Jahr nur in sehr kleinem Rahmen als Lehrgang durchgeführt werden, aber stellte unter Beweis, dass trotz strenger Auflagen und Corona-Beschränkungen Regatten durchgeführt werden können. Anstatt einem vollem Meldefeld vom B-Juniorinnen Einer bis zum Senioren Zweier, durften sich in diesem Jahr nur die B-Junioren der Herausforderung stellen, sodass gewährleistet war, dass der Teilnehmerkreis die behördlich vorgegebene Maximalanzahl der Sportler nicht überschreitet.

Demzufolge war auch der Neptun nur mit einer Sportlerin und drei Sportlern vertreten, allerdings wussten diese umso mehr zu überzeugen.

Emilie Schaufler konnte sich bei leichtem Wellengang und ziemlich starkem Schiebwind, der die noch jungen Sportler phasenweise vor größere Herausforderungen stellte, im Feld der leichten B-Juniorinnen auf dem sehr guten dritten Rang platzieren. Die Ziellinie erreichte Emilie nach der 5,3 km langen Strecke nur vier Sekunden nach der zweitplatzierten Sportlerin und zeitgleich mit einer weiteren Sportlerin.

Die drei anderen Sportler des Neptuns Maximilian Göthel, Dean Hengst und Lukas Röhl gingen alle im Feld der schweren Junior B Einer an den Start und konnten sich ebenfalls in den Kampf um die Podestplätze einmischen. Maximilian und Dean erreichten die Ziellinie ebenfalls zeitgleich und teilten sich damit den hervorragenden zweiten Platz mit nur vier Sekunden Rückstand zum Sieger aus Stuttgart. Lukas Röhl erzielte mit Platz sieben im Feld der besten B-Junioren aus Baden-Württemberg ebenfalls ein gutes Ergebnis.

Nach dieser ersten Standortbestimmung bereitet sich die Rennmannschaft nun voll motiviert auf die neue Saison vor um dann an die erzielten Erfolge anknüpfen zu können.

Zurück